Seminar zur «Interreligiösen Kompetenz»

Verständnis fördern durch Wissen über die Feste der fünf Weltreligionen

Die Arbeit mit Geflüchteten und Migrant*Innen bringt unterschiedliche Menschen miteinander in Kontakt und eröffnet für den Dialog der Religionen Chancen für sehr tiefgründige Begegnungsmöglichkeiten. Doch wie können wir diese Begegnungen so gestalten, dass sie von gegenseitigem Respekt, Toleranz, Akzeptanz und einer Anerkennung von Differenzen geprägt sind? Können wir es schaffen den Anderen in seiner Andersartigkeit zu akzeptieren und seine Einzigartigkeit im Blick haben? Wie geht das, wenn in unserem Gehirn Wahrnehmung, Kategorisierung und Bewertung der anderen Person von Vorurteilen und Stereotypen beeinflusst werden und Fremdheitserfahrungen geprägt von Missverständnissen eine Rolle spielen?

Dazu bieten wir einen interaktiven Online-Workshop zur „Interreligiösen Kompetenz“ an. In einer entspannten Atmosphäre mit vielfältigen Methoden aus der interkulturellen Trainingsarbeit setzen wir uns mit Konzepten und Theorien auseinander, die uns helfen bestimmte Haltungen anzunehmen, die als Erweis interreligiöser Kompetenz gelten. Da auch Wissen über die verschiedenen Religionen gegenseitiges Verständnis fördert, beschäftigen wir uns in dem Seminar anlässlich des nahenden Weihnachtsfestes mit den wichtigsten Festen im Jahresverlauf der fünf Weltreligionen.

Termin: Donnerstag, 16.12.2021; 18:30-20:30 Uhr

Referentin: Melanie Fersi (Interreligiöse Dialogbegleiterin; Interkulturelle Kommunikation, Allg. Sprachwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache M.A.)

Veranstaltungsort: ZOOM

Anmeldung per Email oder telefonisch erforderlich, um den Zugangslink zu erhalten.
Lisa Richters, Ehrenamtskoordination, Caritas-Zentrum Miesbach: lisa.richters@caritasmuenchen.de, 0151-46247114

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Datum

16.12.2021
Vorbei!

Uhrzeit

6:30 pm - 8:30 pm

Veranstalter

Caritas, KBW, PIA e.V.
Shopping Basket